info@shirt-on.ch
+41 71 969 40 40

Reklamationsordnung


Reklamationsordnung der Firma Shirt-on

(nachstehend kurz „Reklamationsordnung“)

 

Inhalt

1. Allgemeine Bestimmungen

2. Kontrolle bei Entgegennahme des Produktes

3. Mängelhaftung

4. Garantiezeit und Garantiebedingungen

5. Geltendmachung einer Reklamation

6. Zuschicken eines Produktes zur Reklamation

7. Annahme einer Reklamation

8. Abwicklung einer Reklamation

9. Zufriedenheitsgarantie

10. Schlussbestimmungen

========================


1. Allgemeinen Bestimmungen
1.1. Mit dieser Reklamationsordnung informiert Shirt-on den Kunden über die Bedingungen und die Art und Weise der Durchsetzung von Rechten aus der Haftung für Mängel des durch den Kunden auf www.shirt-on.ch gekauften Produktes.
1.2. Die Reklamationsordnung ist Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Die in den AGB verwendeten Definitionen gelten auch für die Reklamationsordnung
1.3. Der Kunde bestätigt durch Abschicken der elektronischen Bestellung Shirt-on, dass er sich über die Reklamationsordnung in Kenntnis gesetzt hat und dieser ohne Vorbehalt zustimmt. Mit dem Moment des Abschickens der Bestellung an Shirt-on wird die Reklamationsordnung für den Kunden verbindlich.
1.4. Die Reklamationsordnung wurde gemäss Gesetz Nr. 40/1964 Slg. Bürgerliches Gesetzbuch in aktueller Fassung, Gesetz Nr. 250/2007 GBl. über Verbraucherschutz und über die Änderung von Gesetz Nr. 372/1990 Slg. über Delikte in aktueller Fassung, gemäss Gesetz Nr. 108/2000 GBl. über Verbraucherschutz bei Haustür- und Versandhandel, wie auch nach den übrigen, allgemeinverbindlichen Rechtsvorschriften der Slowakischen Republik herausgegeben.
   
2. Kontrolle bei der Entgegennahme des Produktes
2.1. Der Kunde hat das Produkt bei der Entgegennahme zu kontrollieren, ob die Verpackung, in der das Produkt eingepackt ist, unversehrt ist. Bei deren Beschädigung ist am Produktlieferort mit dem Transportführer ein Protokoll über die festgestellten, während des Transports verursachten Schäden zu erstellen.
2.2. Nimmt der Kunde das Produkt trotz offensichtlicher Beschädigung der Verpackung entgegen, ist Shirt-on nicht verpflichtet, eventuelle spätere Reklamationen aus diesem Grund anzuerkennen.
2.3. Der Kunde hat das gelieferte Produkt ohne unnötigen Aufschub nach dessen Entgegennahme zu kontrollieren.
2.4. Stellt der Kunde fest, dass das Produkt unvollständig oder durch den Transport beliebig so beschädigt wurde, dass dies sich in keiner Beschädigung der äusseren Verpackung zeigt, hat er die Reklamation unverzüglich, innerhalb von max. 7 Tagen ab Entgegennahme des Produktes bei Shirt-on geltend zu machen. Ansonsten wird die Lieferung als vollständig, mängelfrei betrachtet und diesbezügliche Reklamationen werden nicht akzeptiert.
   
3. Mängelhaftung
3.1. Shirt-on haftet für die Mängel, die das Produkt bei der Entgegennahme durch den Kunden aufweist, und für Mängel, die nach Entgegennahme des Produktes innerhalb der Garantiezeit auftreten.
3.2. Shirt-on haftet nicht für Produktmängel, wenn:
 
3.2.1. der Kunde den Produktmangel selbst verursacht hat oder der Mangel in Folge einer Naturkatastrophe entstanden ist;
3.2.2. der Kunde vor Entgegennahme des Produktes von dem Produktmangel Kenntnis hatte oder durch Shirt-on ausdrücklich auf den Mangel hingewiesen wurde;
3.2.3. aufgrund des Produktmangels ein Nachlass vom Kaufpreis gewährt wurde;
3.2.4. die Mängel innerhalb der Garantiezeit in Folge von Abnutzung durch normale Benutzung, falsche oder übermässige Benutzung entstanden sind;
3.2.5. die Mängel durch Benutzung im Widerspruch zu den Pflegesymbolen oder durch unsachgemässen Umgang mit dem Produkt entstanden sind;
3.2.6. das Produkt nach Ablauf der Garantiezeit oder einer anderen Frist, im Rahmen welcher das Produkt seine spezifischen Eigenschaften bewahren soll, reklamiert wird.
   
4. Garantiezeit und Garantiebedingungen
4.1. Dem Kunden wird auf das Produkt eine Garantiezweit von 24 Monaten gewährt, diese beginnt ab dem Datum der Produktentgegennahme durch den Kunden abzulaufen.
4.2. Der Zeitraum ab Geltendmachung eines Rechtes aus der Mängelhaftung bis zum Zeitraum, wenn der Kunde nach Abschluss der Reparatur verpflichtet war, das Produkt entgegenzunehmen, wird nicht in die Garantiezeit eingerechnet. Kommt es zu einem Umtausch eines mangelhaften Produktes gegen ein mangelloses, beginnt die Garantiezeit ab Entgegennahme des neuen Produktes erneut abzulaufen.
4.3. Produktmängel und Ansprüche aus diesen sind bis Ende der Garantiezeit geltend zu machen. Mit Ablauf der Garantiezeit erlischt das Recht auf Geltendmachung einer Reklamation.
4.4. Der Kunde ist verpflichtet, sich nach den Anweisungen und Empfehlungen des Herstellers zur Benutzung des Produktes zu richten.
4.5. Die Garantie bezieht sich nicht auf Mängel, die durch Abnutzung durch normale Benutzung des Produktes oder durch gewaltsame Handhabung entstanden sind.
4.6. Die Garantie wird auch dann nicht anerkannt, wenn es zu einer mechanischen Beschädigung des Produktes kommt, verschuldet durch den Kunden, durch eine Beschädigung, die durch übermässige und ungeeignete Benutzung, vernachlässigte Produktpflege, durch Einwirkung von Fremdstoffen (eine Chemikalie usw.) entstanden ist, oder durch eine durch höhere Gewalt verursachte Beschädigung.
   
5. Geltendmachung einer Reklamation
5.1. Ist an dem Produkt ein Mangel entstanden, auf den sich die Garantie bezieht, hat der Kunde ein Recht auf Geltendmachung einer Garantiereklamation.
5.2. Der Kunde meldet sich zu diesem Zweck auf seinem Benutzerkonto auf www.shirt-on.ch an und wählt in der Bestellungsübersicht („Historie der Bestellungen“) bei der entsprechenden Bestellung den Posten „Bestellung reklamieren“. Anschliessend füllt der Kunde das Reklamationsformular aus (nachstehend kurz „Reklamationsformular“)
5.3. Das Reklamationsformular muss Form, Typ und Umfang der Produktmängel konkretisieren. Bei der Mängelbeschreibung ist auch eine genaue Beschreibung der Massänderungen in Zentimetern anzugeben, wenn sich auf das Hemd die Möglichkeit einer Änderung bezieht.
   
6. Zusendung des Produktes zur Reklamation
6.1. Der Kunde hat das Produkt zur Reklamation immer in solch einer Verpackung zu schicken, damit es nicht zu dessen Beschädigung während des Transports kommt, und zwar am besten per Einschreiben.
6.2. Ein per Nachnahme zugeschicktes Produkt wird durch Shirt-on nicht entgegengenommen.
6.3. Ein zur Reklamation bestimmtes Produkt ist an folgende Adresse zu schicken: Hüsler AG, Shirt-On, Lenzbüel 7/Gloten, CH-8370 Sirnach.
6.4. Die mit der Zustellung des reklamierten Produktes an den Sitz von Shirt-On verbundenen Kosten trägt der Kunde.
6.5. Kommt es während des Transportes zu einer weiteren Beschädigung des Produktes, unterliegt eine derartige Beschädigung nicht der Garantiereparatur. Für so entstandene Schäden trägt die Firma Shirt-On keinerlei Verantwortung.
6.6. Für die Abwicklung der Reklamation hat der Kunde dem Produkt das vollständig ausgefüllte Reklamationsformular beizufügen.
   
7. Annahme einer Reklamation
7.1. Ein Reklamationsverfahren beginnt mit dem Tag, an dem folgende Bedingungen erfüllt sind: (i) Zustellung des reklamierten Produktes und zugleich (ii) Zustellung des ausgefüllten Reklamationsformulars. Shirt-On verlangt für die Abwicklung einer Reklamation keinen Kaufbeleg bzw. keine Rechnung. Das Datum des Beginns des Reklamationsverfahrens ist zugleich das Datum der Reklamationsgeltendmachung. Hat der Kunde die Produktmängel unzureichend beschrieben (z. B. keine genauen Masse in Zentimeter angeführt, um wie viel das Produkt zu ändern ist, wenn sich auf das Produkt diese Möglichkeit bezieht), fordert Shirt-On den Kunden zur Ergänzung der Informationen auf. Das Datum der Reklamationsgeltendmachung ist in diesem Fall das Datum der Ergänzung der richtigen Beschreibung der reklamierten Mängel.
7.2. Shirt-On legt die Art und Weise der Reklamationsbehandlung sofort fest, in komplizierteren Fällen innerhalb von 3 Werktagen ab dem Datum der Reklamationsgeltendmachung, in begründeten Fällen, vor allem, wenn dies eine kompliziertere technische Bewertung der Produktzustandes erfordert, innerhalb von max. 30 Tagen und der Reklamationsgeltendmachung.
7.3. Über die Annahme des reklamierten Produktes, über den Beginn des Reklamationsverfahrens sowie über die Art und Weise der Reklamationsbehandlung wird der Kunde umgehend per E- Mail informiert. Wird die Reklamation mittels Fernkommunikationsmitteln geltend gemacht, ist Shirt-On verpflichtet, dem Kunden eine Bestätigung über die Reklamationsgeltendmachung spätestens mit dem Nachweis über die Reklamationsabwicklung zuzustellen; die Bestätigung über die Reklamationsgeltendmachung muss nicht zugestellt werden, wenn der Kunde die Möglichkeit hat, die Geltendmachung der Reklamation auf eine andere Weise nachzuweisen.
   
8. Abwicklung einer Reklamation
8.1. Nach der Festlegung der Art und Weise der Reklamationsabwicklung ist Shirt-On verpflichtet, sich mit der Reklamation umgehend zu befassen, in begründeten Fällen kann die Reklamation auch später abgewickelt werden; die Abwicklung einer Reklamation darf jedoch nicht länger als 30 Tagen ab der Reklamationsgeltendmachung dauern.
8.2. Shirt-On ist verpflichtet, die Reklamation auf eine der folgenden Art und Weisen abzuwickeln:
 
8.2.1. durch Übergabe des reparierten Produktes;
8.2.2. durch Austausch des Produktes;
8.2.3. durch eine begründete Ablehnung der Reklamation.
8.3. Bei abstellbaren Mängeln hat der Kunde das Recht, zu fordern, dass die Reklamation unentgeltlich, ordnungsgemäss, rechtzeitig abgestellt wird oder das mangelhafte Produkt gegen ein neues ausgetauscht wird.
8.4. Der Kunde kann anstelle der Mängelabstellung den Austausch des Produktes fordern, wenn dadurch Shirt-On keine unangemessenen Kosten mit Hinsicht auf den Preis des Produktes oder die Erheblichkeit des Mangels entstehen.
8.5. Shirt-On ist immer berechtigt, ein mangelhaftes Produkt gegen ein mangelfreies Produkt zu tauschen, wenn dies dem Kunden keine schwerwiegenden Schwierigkeiten bereitet.
8.6. Ist das Ergebnis eines Reklamationsverfahrens der Umtausch eines mangelhaften Produktes gegen ein Produkt ohne Mängel, beginnt für das neue Produkt die neue Garantiezeit ab dem Tag der Entgegennahme dieses neuen Produktes abzulaufen. Über das Ergebnis der Reklamationsabwicklung wird der Kunde vor Ablauf der 30-tägigen Frist per E-Mail mit einer Information über die Erledigung der Reklamation informiert. Dem Kunden wird zugleich auch eine Kopie des Reklamationsformulars mit dem ausgefüllten Teil Reklamationsabwicklung zugeschickt.
   
9. Zufriedenheitsgarantie
9.1. Ist der Kunde bei der ersten Bestellung mit den Produktmassen nicht zufrieden (unter dem Produkt wird ausschliesslich nur ein auf die Masse des Kunden massgeschneidertes Hemd verstanden, kein nach den Standardtabellenmassen gefertigtes Hemd), so ist Shirt-On im Interesse der Sicherstellung einer maximalen Kundenzufriedenheit bereit, auf eigene Kosten die Fertigung eines neuen Produktes bzw. den Austausch des mangelhaften Teils des Produktes gegen ein mangelfreies zu sorgen.
9.2. Zu diesem Zweck füllt der Kunde auch das Reklamationsformular aus, worin er die Masse anführt, die bei ihm nicht sitzen.
9.3. Da es sich hierbei um keinen Mangel handelt, auf den sich die Garantie bezieht, kommen in diesem Fall die gesetzlichen Bestimmungen über Mängelhaftung nicht zur Anwendung (vor allem die gesetzlichen Fristen).
   
10. Schlussbestimmungen
10.1. Die Reklamationsordnung gilt als Bestandteil der AGB in der Fassung, die auf der Website der Firma Shirt-On am Tag der Absendung der elektronischen Bestellung durch den Kunden angeführt sind.
10.2. Shirt-On behält sich das Recht vor, die Reklamationsordnung jederzeit zu ändern und/oder zu ergänzen. Änderungen und/oder Ergänzungen dieser Reklamationsordnung treten mit dem Datum ihrer Veröffentlichung auf www.shirt-on.ch in Kraft.

 

Die Reklamationsordnung tritt ab 1. November 2012 in Kraft.